Schlossbesichtigungen mit Führung

Eine Besichtigung mit Führung empfiehlt sich auf jeden Fall, denn hier im Schloss Greillenstein finden Sie einzigartige Räume mit originalen Einrichtungen und reicher Ausstattung aus der Renaissance- und Barockzeit. Insgesamt hat das Schloss etwa 60 Räume von denen mehr als die Hälfe den Besuchern geöffnet sind. Siebzehn sensible Räume mit originaler Einrichtung können nur im Rahmen einer Führung besichtigt werden.

Nehmen sie sich die Zeit an einer der täglich um 10.30 und 14.30 Uhr stattfindenden Führungen teilzunehmen um einzigartige möblierte Räume mit bemalten Holzdecken, prächtigen Kachelöfen und Stuckaturen zu sehen. Einmalig sind etwa die schlichten Amtsräume, Registratur und Gerichtssaal, in dem sie die einzige in Österreich erhaltene Landgerichtsschranke bewundern können. Außergewöhnlich ist die protestantische Ausstattung der Renaissancekapelle. Die bemalte Holzdecke der alten Bibliothek ist genauso beeindruckend wie die Kassettendecke des Türkensaals. Prächtig anzusehen ist der Rittersaal, der auch gerne für Hochzeitsfeste gemietet wird, und der Ahnensaal. Die privaten Salons wurden im 18 Jahrhundert dem Zeitgeist entsprechend mit Rokokostuck und schönen Kabinettöfen ausgestattet.

Folgende Räume können sie mit Führung sehen: Vor und nach der Führung können sie weitere Räume, wie Badestube, Spielzimmer und Zwergen Kabinett und weitere Ausstellungsräume besichtigen.


Führungen täglich um 10.30 Uhr und um 14.30 Uhr oder nach Bedarf ab 5 Personen.

Dauer der Führung durch die Schlossräume etwa 50 Minuten. Ein Teil des Schlosses wird nicht geführt, dafür sollten sie mindestens 30 Minuten einrechnen. Daher sollten Sie für eine Besichtigung des Schlosses mindestens eineinhalb Stunden einplanen.


Fremdsprachige Führungstexte sind auf Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Tschechisch und Ungarisch vorhanden.